Bildung ohne Grenzen

Arbeit und Leben ist die Weiterbildungseinrichtung des Deutschen Gewerkschaftsbundes und der Volkshochschulen in Nordrhein-Westfalen.
Wir sind ein starker Partner in Fragen der sozialen und politischen Bildung. Bei der Wissensvermittlung legen wir besonderen Wert auf Fairness, Gleichberechtigung und die Interessen von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern.

Aktuelles


10.10.2014

Fit werden für den professionellen Umgang mit Konflikten!

Betriebliche Interessenvertretungen haben es  immer wieder mit Konflikten zu tun. Wer professionell damit umgehen möchte, muss die Konfliktursachen analysieren können und geeignete Lösungsstrategien kennen. Überaus wichtig ist es auch, den eigenen Umgang mit Konflikten zu verbessern um... mehr ...

09.10.2014

Junge Franzosen und Französinnen holen Schwung auf dem „Trampolin“

Das Mobilitätsprojekt Tremplin, in dem junge Menschen aus dem französischen Nord-Pas-de-Calais einen dreimonatigen berufsbezogenen Aufenthalt in Nordrhein-Westfalen absolvieren, hat begonnen. Die Teilnehmenden haben im Sommer ihre Berufsausbildung in Frankreich abgeschlossen. In einer ersten... mehr ...

08.10.2014

Burnout und Depressionen - Handlungsfelder für Betriebs-, Personalräte und Schwerbehindertenvertretungen

Häufig gingen in letzter Zeit Anfragen zur Thematik rund um Burnout und Depressionen am Arbeitsplatz bei uns ein. Daher haben wir uns entschlossen, kurzfristig vom 17. Bis 19.12.2014 ein entsprechendes zusätzliches Seminar zu dem Thema in Münster anzubieten. Details mehr ...

07.10.2014

Neu gewählt? Wir bieten zusätzliche Grundlagenseminare an

Wegen der großen Nachfrage bieten wir zusätzliche Grundlagenseminare an, mit denen sich neugewählte Betriebsratsmitglieder ihr notwendiges Basiswissen aneignen können: Vom 27. bis 31. 10.2014 wird ein zusätzlicher BR I in der Hennesee Residenz in Meschede stattfinden. Einen weiteren BR I bieten... mehr ...

29.09.2014

Grundbildung und Aphabetisierung im (Arbeits-)Alltag

Etwa 7,5 Millionen Erwachsene in Deutschland gelten als funktionale Analphabeten. Rund 12 Prozent der Erwerbstätigen können allenfalls einzelne Wörter und Sätze lesen und schreiben. Das ist auch eine Herausforderung für Personalverantwortliche und Interessenvertretungen in Betrieben und... mehr ...


Kurzlink zu dieser Seite: http://goo.gl/6jlpI

Feedback

Felder mit * sind Pflichtfelder!