Stimmen aus den Seminaren

Wissen. Entscheiden. Erfolgreich handeln.

Filter für angebotene Dienstleistungen

Inhalt

Stimmen aus den Seminaren


Bernhard Müller, Schwerbehindertenvertreter der Stadtverwaltung Gelsenkirchen

"Ich bilde mich bei Arbeit und Leben weiter, weil durch gute praxisnahe Teamerinnen und Teamer Wissen kompetent vermittelt wird. Durch den Erfahrungsaustausch mit Kolleginnen und Kollegen aus anderen Arbeitsbereichen eröffnen sich neue Perspektiven und Handlungsmöglichkeiten."

Silke Vogt, stellvertretende Schwerbehindertenvertreterin der Deutschen Telekom Service GmbH

"Was ich bei Arbeit und Leben besonders gut finde ist, dass die Trainerinnen und Trainer aus dem Fachgebiet kommen, praktische Kenntnisse und Erfahrungen haben und diese kompetent vermitteln. Es werden alle Themen abgedeckt, die ich als Schwerbehindertenvertreterin brauche. Arbeit und Leben ist für mich wie eine Familie, ich treffe immer wieder Menschen, mit denen ich mich austauschen kann und die an denselben Themen arbeiten wie ich. Alles läuft rund, von der Anmeldung über die Einladung bis zur Durchführung." 

Bettina Vorderstemann, Schwerbehindertenvertreterin AWO Seniorenzentrum Kreuztal

"Ich bekomme in meinem Grundlagenseminar einen ersten Eindruck über meine Arbeit als Schwerbehindertenvertreterin. Das, was ich bis jetzt gelernt habe, ist sehr interessant und ich kann mit allem so richtig viel für meine Arbeit als SBV anfangen. Die Darstellung der Teamerinnen waren lebendig, abwechslungsreich und punktgenau. Absolut super. Ich hatte nicht gedacht, dass ich in so kurzer Zeit so viel lerne, auch, weil ich Anfängerin bin. Besser hätte es nicht sein können."

Maximilian Roth, Auszubildendenvertreter bei der Deutschen Telekom AG

„Meine Teilnahme am Rhetorikseminar hat mich in vielen Richtungen weitergebracht. Ich habe viel über eigene Kommunikation und Verhandlungsführung gelernt und konnte dies in praxisnahen Übungen ausbauen und vertiefen. Es war ein spritziges und lehrreiches Seminar! Klare Empfehlung!“

Daniela Falkenhorst, Betriebsrätin bei der Deutschen Telekom Technik

„Arbeit und Leben ermöglicht es mir für die Betriebsratsarbeit wichtiges Fachwissen und die nötigen Kompetenzen zu erlangen und zu erweitern. Ich konnte nicht nur Fachkompetenz zu einzelnen Themen erwerben, sondern profitiere auch in meiner persönlichen Entwicklung von den Seminaren!“

Halis Capa, Betriebsrat bei IWN GmbH & Co. KG

„Ich schätze die Seminare von Arbeit und Leben sehr, da sie so nah an meiner Arbeit als Betriebsrat sind. Man profitiert von dem Wissen der erfahrenen Teamerinnen und Teamer und bekommt Tipps für die tägliche Praxis. Außerdem gibt es immer die Gelegenheit sich unter den Teilnehmenden auszutauschen und zu vernetzen!“

Thomas Grube, Deutsche Telekom Service, Vertrieb

"Das Seminar von Arbeit und Leben begeistert und ist definitiv eine Teilnahme wert. Das in Perfektion und mit Freude vermittelte Wissen durch die Teamer ist eine Bereicherung für meine persönliche und berufliche Entwicklung. Ich bin froh, dass ich dieses abwechslungsreiche Seminar mit vielen netten Teilnehmern besuchen durfte." 

Sarah Pesch, 1. stellvertretende Schwerbehindertenvertreterin der Koelnmesse GmbH

„Ich habe an dem Aufbauseminar für Schwerbehindertenvertretungen teilgenommen. Es war ein tolles Seminar. Die Inhalte wurden effektiv, nachhaltig und praxisnah vermittelt. Die Seminarleitung war kompetent und hat mir mit zahlreichen abwechslungsreichen Methoden das nötige Handwerkszeug für meine SBV-Arbeit vermittelt. Das Seminar hat in freundlicher und angenehmer Atmosphäre stattgefunden.“

Thomas Henkel, Betriebsrat bei der Deutschen Telekom AG

„Mit Arbeit und Leben hat man Spaß an der Bildung. Der Kontakt zu Arbeit und Leben ist einfach super; die Einladungen kommen pünktlich und auch bei der Abrechnung mit dem Arbeitgeber gibt es aus meiner Sicht keine Probleme. Die Inhalte der Seminare sind ausgewogen und gut abgestimmt, besonders gefällt mir immer wieder der Teilnehmerkreis, dieser lädt zu anregenden Diskussionen ein. Auch die Lokalitäten sind sorgfältig ausgesucht und fördern die Lernziele.“

Petra Sehrig, Schwerbehindertenvertreterin Deutsche Post AG, Zentrale

„Ich will für meine Arbeit als Schwerbehindertenvertreterinimmer auf dem Laufenden sein. Dabei unterstützen mich die Seminare bei Arbeit und Leben. Außerdem begeistert mich,dass bei Arbeit und Leben der Anmeldeprozess immer reibungslos verläuft.“

Dominik Fresen, Betriebsrat bei DHL Delivery Hagen

„Nach den Wahlen brauchten wir schnell die erforderlichen Grundlagenschulungen, um unsere Betriebsratsarbeit auf solide Füße zu stellen. Die Seminare bei Arbeit und Leben, mit ihrer guten Mischung aus Theorie und Praxis, waren da genau das Richtige!“

Susanne Klade, Leiterin Personal AWO Pflegedienste GmbH

"Auch die Arbeitgeberseite hat Interesse an einem guten Betrieblichen Eingliederungsmanagement, weil wir wollen, dass die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer zufrieden sind. das wirkt sich positiv auf das Unternehmen aus. ich steigere die Arbeitszufriedenheit der Beschäftigten in meinem Unternehmen. Diese Ausbildung unterstützt mich, ein gutes BEM in meinem Betrieb zu etablieren."

Joachim Runig, Schwerbehindertenvertreter DURA Automotive Body and Glass Systems GmbH, Plettenberg

„Für das, was ich in der Praxis nicht erlernen kann, auch dafür gibt es Seminare von Arbeit und Leben. Ich komme wieder.“


Susanne Fiege, Betriebsrätin Unitymedia

„Ich nehme jedes Jahr am Betriebsrätinnentag teil, weil mir der Austausch und die Vernetzungen mit den Kolleginnen wichtig ist – der Tag ist sehr interessant und motivierend und gibt mir neue Impulse für meine Arbeit als Betriebsrätin.“


Paul Waschilowski, Schwerbehindertenvertreter DURA Automotive Body and Glass Systems GmbH, Plettenberg

„Ich habe an dem Seminar Rhetorik I teilgenommen. Mich hat sehr beeindruckt, dass mit Hilfe der kompetenten Seminarleitung die Gruppe sofort zusammengefunden hat, sodass wir ganz schnell konstruktiv miteinander arbeiten konnten. Auf all´ unsere Fragen wurde immer nachhaltig eingegangen. Ich habe sehr viel in Sachen „Soziale Kompetenz“ gelernt, vieles davon war mir bis jetzt nicht bewusst. Das alles war für meine Arbeit als Schwerbehindertenvertreter sehr wichtig.“


Monika Schneck, Schwerbebindertenvertreterin und Personalrätin der Emschergenossenschaft/Lippeverband

"Die Seminare, die ich bis jetzt von Arbeit und Leben besucht habe, haben mich von den Inhalten her überzeugt. Ich konnte viel für meine Praxis als Schwerbehindertenvertreterin und als Personalrätin mitnehmen."


Hubert van der Crabben, Schwerbehindertenvertreter UTC Aerospace Systems, Neuss

„Ich habe an dem Grund- und Aufbauseminar für Schwerbehindertenvertretungen teilgenommen. Die Art und Weise, wie die Dozentinnen arbeiten, gefällt mir sehr gut. Sie haben in kürzester Zeit die Gruppe vertrauensvoll zusammen gebracht. Auf den zu vermittelnden Stoff wird häufig, auf Basis der Fragen und Erfahrungen´der Teilnehmerinnen und Teilnehmer, aufgebaut. Durch den praxisbezogenen Unterricht lerne ich sehr viel, was ich für meine Arbeit als SBV brauche. Es war für mich eine großartige Lernerfahrung. Ich komme gern wieder.“


Margret Jark, Schwerbehindertenvertreterin Vivawest Wohnen GmbH

"Ich mache die Ausbildung zur Eingliederungsberaterin, weil ich meine Arbeit als Schwerbehindertenvertreterin und Eingliederungsberaterin professionell bewältigen und die Interessen der Beschäftigten in meinem Betrieb vertreten will. Die Ausbildung bietet eine gute Grundlage dazu."


Holger Laatzke, Betriebsratsvorsitzender der Montanhydraulik GmbH, Werk Gelsenkirchen, stellvertretender GBR-Vorsitzender der Montanhydraulik GmbH

"Ich besuche die Seminare von Arbeit und Leben, weil es bereits in der Namensgebung steckt: die Inhalte sind lebensnah und ich erhalte alle Kompetenzen, die ich für die Lösung der Probleme und Fragestellungen in meinem betrieblichen Alltag benötige ."


Margarete Ahrendt, StEB Köln, Schwerbehindertenvertreterin

"Ich bin seit 11 Jahren Vertrauensfrau für schwerbehinderte Menschen. Da ich mich in dieser Funktion von Anfang an eingebracht habe, war Arbeit und Leben für mich immer ein kompetenter Ansprechpartner. Ich habe viele Seminare besucht und vieles, was ich gelernt habe, im Unternehmen umgesetzt. Die Teamerinnen und Teamer sind kompetent und verständnisvoll. In den Seminaren waren immer sowohl die Inhalte als auch das soziale Miteinander für mich wichtig. Ich empfehle Arbeit und Leben gerne weiter."


Claus Seeber, Schwerbehindertenvertreter der RVG GmbH

 

"Ich komme zu Arbeit und Leben, weil ich die Professionalität der Referentinnen und Referenten schätze und von diesem Fachwissen immer sehr profitiere ."


Erhard Seltier, Schwerbehindertenvertreter von Benteler Stahl/Rohr

„Ich will mein Wissen ständig erweitern, um meinen Kolleginnen und Kollegen besser zur Seite stehen zu können. Und da kann ich Arbeit und Leben nur empfehlen. Die Referentinnen und Referenten sind kompetent und praxisnah.“


Ilona Spitzenberg, Konzernschwerbehindertenvertreterin der Merck KGaA

„Ich komme zu Arbeit und Leben, weil ich da speziell für mich als Schwerbehindertenvertreterin Inhalte professionell vermittelt bekomme, die ich für meine Arbeit brauche.“


Wolfgang Stahlke, Schwerbehindertenvertreter der Stadtwerke Oberhausen

„Ich bin vor 10 Jahren an das Bildungsprogramm von Arbeit und Leben gekommen. Seitdem besuche ich die Seminare immer wieder, weil die Themen und die Referentinnen und Referenten super sind. Außerdem hilft mir der Austausch untereinander für meine praktische Arbeit weiter.“

Kurzlink zu dieser Seite: https://goo.gl/YtECSv

Zusätzliche Informationen

Unsere Bildungsreferenten helfen gerne