Online-Seminare

Wissen. Entscheiden. Erfolgreich handeln.

Filter für angebotene Dienstleistungen

Inhalt

Online-Seminare

Mit Online-Seminaren informiert Arbeit und Leben NRW zu aktuellen Themen und vermittelt erforderliches Wissen für die Arbeit von Betrieblichen Interessenvertretungen. In Zeiten von Corona bieten wir auf diese Weise Bildungsangebote mit persönlichem Kontakt und einem direkten Austausch - ohne physische Nähe.

Die Online-Seminare finden live statt und werden von unseren Referent*innen umgesetzt, die ihr auch von unseren Seminaren kennt. So bieten wir trotz des digitalen Formates einen direkten und offenen Austausch, bei dem Fragen gestellt werden können. Genau wie bei unseren Präsenz-Seminaren setzen wir bei unseren Online-Seminaren auf eine große Methodenvielfalt mit Gruppenarbeiten und vielen Übungen zur Anwendung an Stelle von Frontalunterricht.

Die Online-Seminare sind von ihrem Umfang sehr unterschiedlich, einzelne Module dauern jedoch immer maximal 90 Minuten. Bei umfangreicheren Themen werden die Inhalte auf mehrere Termine verteilt. Wenn euch mehrtägige Online-Seminare angezeigt werden, finden pro Tag mehrere Module statt, zwischen denen Pausen eingehalten werden, so dass ihr nicht länger als 90 Minuten am Stück vor dem Bildschirm sitzt. Die inhaltlichen und organisatorischen Informationen findet ihr unter den einzelnen Webinaren.

Ihr seid im Online-Seminar örtlich flexibel und könnt sowohl am Arbeitsort, als auch von unterwegs oder zu Hause an dem Online-Seminar teilnehmen. Voraussetzungen sind eine stabile Internetverbindung und ein Laptop oder Computer mit Webcam und Mikrofon.

Für alle Online-Seminare verwenden wir das Programm bbb-server. Bbb-server ist einfach zu bedienen, bietet eine stabile Videoübertragung in guter Qualität und erfüllt alle Vorgaben der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Ausführliche Informationen zur Handhabung des Programms und zum Datenschutz findet ihr hier.

Gerne stehen wir bei Rückfragen zur Verfügung!

 

Aktuelle Termine

Kursangebote >> Kursdetails

Ein Seminar gemäß § 37 Abs. 6 BetrVG, § 179 Abs. 4 SGB IX, § 42 Abs. 5 LPVG NRW und § 46 Abs. 6 BPersVG

Seminarnummer

21-BR00310

Termin

08.02.2021 - 10.02.2021

Ort

bbb Seminarraum

Referentinnen und Referenten

Timm Boßmann

Ariane Münchmeyer

Seminarinhalte:

08.02.2021 von 9:00 Uhr -18:00 Uhr 09.02.2021 von 9:00 Uhr -18:00 Uhr 10.02.2021 von 9:00 Uhr -16:00 Uhr - Die rechtliche Situation (Rechte und Pflichten des BR in der aktuellen Lage) - Warum ist es gerade in schwierigen Zeiten so wichtig, mit den Beschäftigten zu kommunizieren? - Vorbereitung der Versammlung: Auswahl geeigneter Themen, Technik-Check - Grundregeln zum Präsentieren mit Powerpoint/Keynote - Tipps zum professionellen Auftreten in einer Videokonferenz - Attraktive Ad-ons, um die Versammlung lebendig zu gestalten - Durchführung der Versammlung mit praktischem Übungsteil

Bitte mitbringen

Das Online-Seminar wird über die Software Big Blue Button (bbb) laufen. Da der bbb-Server komplett browserbasiert läuft, können Sie mit einem 64-bit Windows PC oder Apples macOS teilnehmen, es muss keine Software heruntergeladen werden. Ein Tablet oder ein Smartphone mit iOS oder Android kann alternativ auch benutzt werden. Ein aktueller Browser wird vorausgesetzt.
Für ein uneingeschränktes Seminarerlebnis empfehlen wir ein Gerät mit entsprechend großem Bildschirm, ein Headset (Mikrofon und Lautsprecher) und eine Webcam sowie eine stabile Internetverbindung.

Ausschreibung herunterladen

Beschreibung

Viele Betriebsräte haben aktuell dasselbe Problem: Aufgrund von Corona sind größere Versammlungen in geschlossenen Räumen nicht ratsam. Selbst wenn man als Betriebsrat bereit wäre, das Infektionsrisiko in Kauf zu nehmen, würden deutlich weniger KollegInnen als sonst an einer Präsenz-Veranstaltung teilnehmen. Außerdem sind derzeit sehr viele ArbeitnehmerInnen im HomeOffice. Last but not least stellen sich auch Arbeitgeber quer und haben mit dem Infektionsschutz ein starkes Argument gegen größere Zusammenkünfte.

Andererseits entbindet die Pandemie den Betriebsrat nicht von seiner Pflicht, die Belegschaft zu informieren. Außerdem ist es gerade in Krisenzeiten besonders wichtig, mit den KollegInnen im Gespräch zu bleiben. Eine Lösung kann sein, Betriebsversammlungen online mit einer Konferenz-Software durchzuführen. Das erfordert aber spezielle Kenntnisse im Umgang mit der entsprechenden Technik, Erfahrung mit der Erstellung von geeigneten Präsentationen und Sicherheit im Agieren vor der Kamera. Das alles kann und sollte ein Betriebsrat üben, bevor er sich vor der Belegschaft blamiert.

Kosten:

820,00 €

Kontakt:

Ariane Münchmeyer
Email: muenchmeyer@aulnrw.de
Telefon: 0211 - 938 00 -23
Fax: 0211 - 938 00 -27
Nadine Müller
Email: mueller@aulnrw.de
Telefon: 0211 - 938 00 -20
Fax: 0211 - 938 00 -27
Kurzlink zu dieser Seite: 0

Zusätzliche Informationen

Kontakt

Arbeit und Leben DGB/VHS NRW e. V.
Landesarbeitsgemeinschaft

Fon: 0211 938 00-18
Fon: 0211 938 00-20
Fon: 0211 938 00-97
Fax: 0211 938 00-27
Homepage: www.aulnrw.de
E-Mail: info(at)aulnrw.de

Anreisebeschreibung

Unsere Bildungsreferenten helfen gerne