Seminardetails

Wissen. Entscheiden. Erfolgreich handeln.

Filter für angebotene Dienstleistungen

Inhalt

Kursangebote >> Kursdetails

Ein Seminar gemäß § 37 Abs. 6 BetrVG, § 179 Abs. 4 SGB IX, § 42 Abs. 5 LPVG NRW und § 46 Abs. 6 BPersVG

Seminarnummer

21-SB00012

Termin

17.02.2021 - 18.02.2021

Ort

Welcome Hotel Wesel, Wesel

Referentinnen und Referenten

Theo Joerissen

Seminarinhalte:

- Die Inklusion, speziell im Arbeitsleben, als gemeinsame Aufgabe verstehen - Rechtliche Grundlagen, SGB IX, UN-Behindertenrechtskonvention und Bundesteilhabegesetz - Vorteile einer Inklusionsvereinbarung - Mögliche Inhalte einer Inklusionsvereinbarung mit Praxisbeispielen - Schritte zur Erstellung einer Inklusionsvereinbarung - Wer unterstützt mich bei der Verhandlung?

Bitte mitbringen

Für dieses Seminar werden 14 Stunden als Fortbildung für CDMPs und CRTWCs anerkannt.

Ausschreibung herunterladen

Beschreibung

Die Inklusionsvereinbarung ist ein wesentlicher Bestandteil der Inklusion von Menschen mit Behinderung in Betrieben und Dienststellen. Arbeitgeber und Schwerbehindertenvertretung sowie Betriebs-/Personalrat einigen sich auf verbindliche Regelungen.
Das Seminar zeigt unter anderem, wie mit Hilfe der Inklusionsvereinbarung die gesetzlichen Grundlagen des SGB IX sowie die Ziele der UN-Behindertenrechtskonvention umgesetzt werden können. Es werden Kenntnisse vermittelt, die zum Abschluss einer anspruchsvollen und umsetzbaren Inklusionsvereinbarung führen.

Kosten:

Seminarpauschale (umsatzsteuerfrei)520,00 €
Übernachtung114,00 €
Tagungsstättenpauschale*226,00 €
Summe860,00 €

Kontakt:

Andreas Gronemeyer
Email: gronemeyer@aulnrw.de
Telefon: 0211 - 938 00 -45
Fax: 0211 - 938 00 -27
Domenica Campobasso
Email: campobasso@aulnrw.de
Telefon: 0211 - 938 00 -97
Fax: 0211 - 938 00 -27

Zusätzliche Informationen

Unsere Bildungsreferenten helfen gerne