Seminardetails

Wissen. Entscheiden. Erfolgreich handeln.

Filter für angebotene Dienstleistungen

Inhalt

Kursangebote >> Kursdetails

Ein Seminar gemäß § 37 Abs. 6 BetrVG, § 179 Abs. 4 SGB IX, § 42 Abs. 5 LPVG NRW und § 46 Abs. 6 BPersVG

Seminarnummer

21-SB00008

Termin

15.03.2021 - 19.03.2021

Ort

Ardey Hotel, Witten

Referentinnen und Referenten

Felizitas Ißelmann

Ramona Kusch

Seminarinhalte:

- Professionelle Beratung von Menschen mit Behinderung im Arbeitsleben - Organisation der Arbeit als SBV - Entwicklung und Umsetzung eigener Strategien im Betrieb bzw. in der Dienststelle - Öffentlichkeitsarbeit - Zusammenarbeit mit dem Betriebs-/Personalrat und mit weiteren internen/externen Akteur*innen

Bitte mitbringen

Für diese Seminare werden 14 Stunden als Fortbildung für CDMPs und CRTWCs anerkannt.

Ausschreibung herunterladen

Beschreibung

Die Interessenvertretung von Arbeitnehmer*innen mit Behinderung ist kein Gremium.
Sie besteht meist aus einer Vertrauensperson mit unterschiedlich vielen Stellvertreter*innen. Zu den Aufgaben der SBV gehört es zunächst, ihre Position im Betrieb bzw. in der Dienststelle einzunehmen. Danach kann sie ihre Arbeit eigenständig organisieren und erledigen. Hierzu braucht die SBV besondere Kenntnisse und auch Fähigkeiten im Umgang mit betrieblichen bzw. außerbetrieblichen Akteur*innen. Die Grundlage dafür bilden die Vorschriften des Rechts von Menschen mit Behinderung nach dem Neunten Buch Sozialgesetzbuch (SGB IX).

Im Mittelpunkt des Seminars stehen organisatorische und strategische Aspekte der Arbeit als SBV. Voraussetzung für die Teilnahme an diesem Seminar ist daher Basiswissen aus der Arbeitspraxis einer SBV.

Kosten:

Seminarpauschale (umsatzsteuerfrei)990,00 €
Übernachtung300,00 €
Tagungsstättenpauschale*450,00 €
Summe1740,00 €

Kontakt:

Andreas Gronemeyer
Email: gronemeyer@aulnrw.de
Telefon: 0211 - 938 00 -45
Fax: 0211 - 938 00 -27
Domenica Campobasso
Email: campobasso@aulnrw.de
Telefon: 0211 - 938 00 -97
Fax: 0211 - 938 00 -27

Zusätzliche Informationen

Unsere Bildungsreferenten helfen gerne