Seminardetails

Wissen. Entscheiden. Erfolgreich handeln.

Filter für angebotene Dienstleistungen

Inhalt

Kursangebote >> Kursdetails

Ein Seminar gemäß § 37 Abs. 6 BetrVG, § 179 Abs. 4 SGB IX, § 42 Abs. 5 LPVG NRW und § 46 Abs. 6 BPersVG

Seminarnummer

21-BR00274

Termin

22.06.2021 - 23.06.2021

Ort

Mercure Hotel, Bochum

Referentinnen und Referenten

Dr. Frank Lorenz

Günter Schneider

Lothar Schröder

Seminarinhalte:

- Technologische Entwicklungstrends - Ethische Fragen von KI in der Arbeitswelt - Rechtliche Rahmenbedingungen bei Datenschutz und Mitbestimmung - Einsatz von KI bei personellen Maßnahmen - Leistungs- und Verhaltenskontrolle durch KI - Anforderungen an KI bei der Mensch-Roboter-Kollaboration

Ausschreibung herunterladen

Beschreibung

In Zusammenarbeit mit der Ruhr Universität Bochum, Kompetenzzentrum HUMAINE – Transfer-Hub der Metropole Ruhr für die humanzentrierte Arbeit mit KI (HUMAINE)

Der Einfluss von künstlicher Intelligenz auf die Arbeitswelt wird in den nächsten Jahren rasant an Bedeutung gewinnen. Die Chancen, Risiken und Folgen werden aber unterschiedlich bewertet.

Gehen Arbeitsplätze verloren? Übernehmen Algorithmen die Steuerung von Arbeitsabläufen und Personalentscheidungen? Wird die Arbeitswelt humaner? Wie objektiv ist KI? Was bedeutet KI für die betriebliche Mitbestimmung? Wo setzt die Mitbestimmung bei der Programmierung von KI-Systemen an?
Diese Fragen werden die Arbeit von Betrieblichen Interessenvertretungen beschäftigen, denn anders als bei vorherigen technischen Innovationen muss die Beteiligung und Mitbestimmung bei der Einführung von KI direkt am Anfang beginnen.

Das Seminar findet in Zusammenarbeit mit dem neuen Kompetenzzentrum HUMAINE an der Ruhruniversität Bochum statt.

Kosten:

Seminarpauschale (umsatzsteuerfrei)520,00 €
Übernachtung129,00 €
Tagungsstättenpauschale*231,00 €
Summe880,00 €

Kontakt:

Kai Schulz
Email: schulz@aulnrw.de
Telefon: 0211 - 938 00 -35
Fax: 0211 - 938 00 -27
Nadine Müller
Email: mueller@aulnrw.de
Telefon: 0211 - 938 00 -20
Fax: 0211 - 938 00 -27

Zusätzliche Informationen

Unsere Bildungsreferenten helfen gerne