Seminardetails

Wissen. Entscheiden. Erfolgreich handeln.

Filter für angebotene Dienstleistungen

Inhalt

Kursangebote >> Kursdetails

Ein Seminar gemäß § 37 Abs. 6 BetrVG

Seminarnummer

20-BR00094

Termin

28.04.2020 - 30.04.2020

Ort

InterCity Hotel, Düsseldorf

Referentinnen und Referenten

Karin Korthals-Scholz

Harald Wolf

Seminarinhalte:

Rechtsgrundlagen der vorzeitigen Versetzung in den Ruhestand - Handlungs- und Einwirkungsmöglichkeiten des Betriebsrats/Personalrats gemäß BPersVG in Verbindung mit dem PostPersRG - Beispiele aus der betrieblichen Praxis - Begriff des Dienstvergehens in der praktischen Anwendung und die Entwicklung der Rechtsprechung - Einleitung und Ablauf des Disziplinarverfahrens, Ermittlungen, Anhörungen und Entscheidungen

Bitte mitbringen

Bitte bringen Sie zu dem Seminar - sofern vorhanden - Ihr Beamtenhandbuch mit.

Ausschreibung herunterladen

Beschreibung

Die Mitwirkung des Betriebsrats/Personalrats bei der Zurruhesetzung wegen Dienstunfähigkeit und im Disziplinarverfahren gemäß § 78 Abs. 1 Nr. 3 - 5 Bundespersonalvertretungsgesetz (BPersVG) hat für die betroffenen Beamtinnen und Beamten existenzielle Bedeutung mit hoher persönlicher Betroffenheit. Neben den formalen Beteiligungsrechten des Betriebsrats/Personalrats nach dem BPersVG werden im Seminar auch die praktischen Einwirkungsmöglichkeiten der Betriebsräte/Personalräte aufgezeigt und an Beispielen aus der Praxis erläutert.

Das Postpersonalrechtsgesetz (PostPersRG) regelt die Besonderheiten der Beteiligung des Betriebsrats in Beamtenangelegenheiten bei den Postnachfolgeunternehmen. Nach
§ 28 Abs. 1 PostPersRG ist der Betriebsrat in Angelegenheiten der Beamtinnen und Beamten nach den §§ 76 Abs. 1, 78 Abs.1 Nr. 3 - 5 und 79 Bundespersonalvertretungsgesetz (BPersVG) zu beteiligen.

Kosten:

Seminarpauschale (umsatzsteuerfrei)750,00 €
Übernachtung198,00 €
Tagungsstättenpauschale*277,00 €
Summe1225,00 €

Kontakt:

Katharina Homann-Kramer
Email: homann-kramer@aulnrw.de
Telefon: 0211 - 938 00 -35
Fax: 0211 - 938 00 -27
Nadine Müller
Email: mueller@aulnrw.de
Telefon: 0211 - 938 00 -20
Fax: 0211 - 938 00 -27

Zusätzliche Informationen

Unsere Bildungsreferenten helfen gerne