Seminardetails

Wissen. Entscheiden. Erfolgreich handeln.

Filter für angebotene Dienstleistungen

Inhalt

Kursangebote >> Kursdetails

Ein Seminar gemäß § 37 Abs. 6 BetrVG, § 179 Abs. 4 SGB IX, § 42 Abs. 5 LPVG NRW und § 46 Abs. 6 BPersVG

Seminarnummer

20-BR00025

Termin

24.08.2020 - 28.08.2020

Ort

Amedia Hotel Dresden Elbpromenade

Referentinnen und Referenten

Sascha Stockhausen

Seminarinhalte:

- Gesetzliche Grundlagen der Arbeitssicherheit und Arbeitsmedizin - Die wichtigsten Vorschriften zum Thema - Gesundheitliche Aspekte - Psychische und physische Belastungen - Gefährdungsbeurteilungen - Physisches, psychisches und soziales Wohlbefinden - Menschengerechte Gestaltung der Arbeit - Betriebliche Gesundheitsförderung - Checklisten für die ganzheitliche Ermittlung von Belastungen und Gefährdungen - Aktuelle Gesetzesänderungen - Abschluss von Betriebsvereinbarungen - Vorbereitung der Einigungsstelle - Arbeitsschutzausschuss - Handlungsmöglichkeiten der Betrieblichen Interessenvertretung an praktischen Beispielen - Besuch der Gläsernen Manufaktur von Volkswagen in Dresden

Bitte mitbringen

Arbeits- und Sozialordnung (Kittner)

Ausschreibung herunterladen

Beschreibung

Dieses Seminar richtet sich an Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit Grundlagenkenntnissen zum Arbeits- und Gesundheitsschutz.

Das vorhandene Wissen wird vertieft. Es vermittelt Kenntnisse, die benötigt werden, um Gefährdungen von Kolleginnen und Kollegen durch präventive Maßnahmen zu vermeiden.
Im Mittelpunkt stehen gesetzliche Grundlagen und praktische Umsetzungsmöglichkeiten. Mögliche Gesundheitsgefahren im Betrieb sollen präzise erkannt und entsprechende Maßnahmen eingeleitet werden.

Kosten:

Seminarpauschale (umsatzsteuerfrei)1020,00 €
Übernachtung328,00 €
Tagungsstättenpauschale432,00 €
Summe1780,00 €

Kontakt:

Katharina Homann-Kramer
Email: homann-kramer@aulnrw.de
Telefon: 0211 - 938 00 -35
Fax: 0211 - 938 00 -27
Silke Abdellattif
Email: abdellattif@aulnrw.de
Telefon: 0211 - 938 00 -18
Fax: 0211 - 938 00 -27

Zusätzliche Informationen

Unsere Bildungsreferenten helfen gerne