Seminare für Schwerbehindertenvertretungen

Wissen. Entscheiden. Erfolgreich handeln.

Filter für angebotene Dienstleistungen

Inhalt

Seminare für Schwerbehindertenvertretungen

Kursangebote >> Kursdetails

Ein Seminar gemäß § 37 Abs. 6 BetrVG, § 179 Abs. 4 SGB IX, § 42 Abs. 5 LPVG NRW und § 46 Abs. 6 BPersVG

Seminarnummer

21-BR00199

Termin

10.03.2021 - 10.03.2021

Ort

Mercure Hotel, Bochum

Referentinnen und Referenten

Markus Bauer

Seminarinhalte:

? Organisation der eigenen Betriebsratsarbeit verbessern - Themen priorisieren - Themen sichtbar machen - Sich für Handlungsoptionen entscheiden - Arbeit limitieren und priorisieren - Mit einfachen Mitteln die Arbeit organisieren

Ausschreibung herunterladen

Beschreibung

Sich selbst und die eigene Arbeit gut zu organisieren und zu strukturieren ist eine wichtige Basis wirkungsvoller Interessenvertretungsarbeit.

Das Selbstmanagement in Gremien und die Selbstorganisation der eigenen Arbeit sind fundamentale Bestandteile von Agilität.
Personal Kanban lässt sich ganz einfach mit Post-Its umsetzen, aber auch digitale Tools, wie z.B. Trello können hierzu genutzt werden. Wir probieren es aus!

- Wie gelingt es, sich auf die wichtigen Dinge zu fokussieren?
- Wie kann man Visualisierung nutzen, um die Arbeit zu strukturieren?
- Wie schafft man Handlungsspielräume?
- Wie wird Arbeit limitiert und priorisiert?
- Mit welchen einfachen Mitteln, wie ein paar Post-Its oder kostenlosen Apps wie Trello, lässt sich Arbeit besser strukturieren?

Diese und weitere Fragen werden wir im Seminar diskutieren und beantworten.

Kosten:

Seminarpauschale (umsatzsteuerfrei)295,00 €
Tagungsstättenpauschale*60,00 €
Summe355,00 €

Kontakt:

Emily Hall
Email: hall@aulnrw.de
Telefon: 0211 - 938 00 -70
Fax: 0211 - 938 00 -27
Nadine Müller
Email: mueller@aulnrw.de
Telefon: 0211 - 938 00 -20
Fax: 0211 - 938 00 -27
Kurzlink zu dieser Seite: https://goo.gl/xmcbAq

Zusätzliche Informationen

Seminarkalender

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30      

Unsere Bildungsreferenten helfen gerne