Seminare für Personalräte

Wissen. Entscheiden. Erfolgreich handeln.

Filter für angebotene Dienstleistungen

Inhalt

Seminare für Personalräte

Kursangebote >> Kursdetails

Ein Seminar gemäß § 37 Abs. 6 BetrVG

Seminarnummer

21-BR00203

Termin

10.05.2021 - 12.05.2021

Ort

Mercure Hotel, Bochum

Referentinnen und Referenten

Dr. Claudia Niewerth

Markus Bauer

Seminarinhalte:

- Ziele mitgestalten (Co-Create Goals) - Eigenverantwortung fördern (Facilitate Ownership) - Schneller lernen (Learn Faster) - Gesunde Arbeitswelten schaffen (Design Healthy Habits)

Ausschreibung herunterladen

Beschreibung

– Ausbildung mit optionaler Prüfung

Agiles Projektmanagement nach SCRUM zieht in die Arbeitswelt ein. Unternehmen versprechen sich davon mehr Effektivität und Flexibilität. Für Beschäftigte haben die neuen Arbeitsmethoden ebenfalls ihren Reiz. Flache Hierarchien, selbstorganisierende Teams und hohe Freiheitsgrade - es scheint, als käme die Agilität ohne Führung aus. Aber weit gefehlt: Führungskräfte übernehmen eine wichtige Rolle als Treiber*innen und Entwickler*innen in einer agilen Organisation.

Hier ergibt sich eine Herausforderung für Betriebliche Interessenvertretungen, die vielerorts agile Organisationen und Scrum-Teams mitgestalten und mitbegleiten.

- Was bedeutet ‚Agile Leadership‘?
- Nach welchen Prinzipien und Werten werden die Teams geführt?
- Worin unterscheidet sich das neue Führungsverständnis vom bisherigen?
- Welche spezifischen Aufgaben übernehmen Führungskräfte in agilen Organisationen und was bedeutet das für die Beschäftigten?
- Wie kann der Betriebsrat Mitbestimmungsrechte durchsetzen?

Sowohl bei personellen Einzelmaßnahmen, der Zusammensetzung von Teams oder der Ermittlung von Leistungsparametern - in vielfältiger Weise ist es erforderlich, dass Betriebsräte sich mit dem Führungsverständnis des "agile Leadership" auseinandersetzen.

Die Teilnehmer*innen erhalten ein grundlegendes Verständnis über den Einsatz agiler Methoden im Unternehmen, den Prinzipien des ‚Agile Leadership‘ sowie den sich daraus ergebenden Konsequenzen für Beschäftigte und Führungskräfte.
Sie erlernen die Grundzüge des Agilen Leadership und die sich daraus ableitbaren Handlungsfelder für die Betriebliche Interessenvertretung.

Die Ausbildung umfasst zwei Module sowie eine optionale Prüfung.
In Modul I werden die Grundlagen des Themas Agile Leader- ship praxisnah vermittelt und diskutiert. Dabei werden die vier wesentlichen Kernaufgaben einer agilen Führungskraft in den Fokus genommen:
- Ziele mitgestalten (Co-Create Goals)
- Eigenverantwortung fördern (Facilitate Ownership)
- Schneller lernen (Learn Faster)
- Gesunde Arbeitswelten schaffen (Design Healthy Habits)
In Modul II werden die Besonderheiten der agilen Führung vor dem Hintergrund der betrieblichen Mitbestimmung erläutert und diskutiert. Wir erarbeiten Handlungsmöglichkeiten und -empfehlungen des Betriebsrats für den Umgang in der agilen Organisation.

Prüfung
Eine Prüfung ist kein verpflichtender Bestandteil des Seminars, jedoch erfolgt die Wissensvermittlung in Anlehnung an die Inhalte der „Professional Agile Leadership“ Zertifizierung von scrum.org. Nach einem weiterführenden Selbststudium wird in Modul II die Möglichkeit eingeräumt, die Prüfung abzulegen.

Die Prüfung wird in englischer Sprache durchgeführt.

Kosten:

Seminarpauschale (umsatzsteuerfrei)2500,00 €
Übernachtung258,00 €
Tagungsstättenpauschale*362,00 €
Summe3120,00 €

Kontakt:

Emily Hall
Email: hall@aulnrw.de
Telefon: 0211 - 938 00 -70
Fax: 0211 - 938 00 -27
Nadine Müller
Email: mueller@aulnrw.de
Telefon: 0211 - 938 00 -20
Fax: 0211 - 938 00 -27
Kurzlink zu dieser Seite: https://goo.gl/Mgjqc7

Zusätzliche Informationen

Seminarkalender

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30      

Unsere Bildungsreferenten helfen gerne