Seminare für Personalräte

Wissen. Entscheiden. Erfolgreich handeln.

Filter für angebotene Dienstleistungen

Inhalt

Seminare für Personalräte

Kursangebote >> Kursdetails

Ein Seminar gemäß § 37 Abs. 6 BetrVG, § 42 Abs. 5 LPVG NRW und § 46 Abs. 6 BPersVG

Seminarnummer

21-BR00188

Termin

10.08.2021 - 12.08.2021

Ort

IntercityHotel Duisburg

Referentinnen und Referenten

Karin Korthals-Scholz

Harald Wolf

Seminarinhalte:

- Rechtsgrundlagen nach dem Bundesbeamtengesetz (BBG) - Rechtsgrundlagen nach dem Postpersonalrechtsgesetz (PostPersRG) - Unterwertige Beschäftigung, Beurlaubungsmöglichkeiten und Formen der Zuweisung nach dem PostPersRG - Beteiligungsrechte und Handlungsmöglichkeiten des BR nach dem PostPersRG - Beispiele aus der betrieblichen Praxis - Aktuelle Rechtsprechung

Bitte mitbringen

Bitte bringen Sie zu dem Seminar - sofern vorhanden - Ihr Beamtenhandbuch mit.

Ausschreibung herunterladen

Beschreibung

Das Postpersonalrechtsgesetz (PostPersRG) gestaltet die Beschäftigung von Beamtinnen und Beamten in den Postnachfolgeunternehmen (PNU).
Um einen flexiblen Personaleinsatz der Beamtinnen und Beamten zu ermöglichen, wurden für die PNU neben den Möglichkeiten nach dem Bundesbeamtengesetz (BBG) im PostPersRG zusätzliche Regelungen geschaffen. Die betriebliche Praxis bei der Anwendung der gesetzlichen Möglichkeiten stellt den Betriebsrat vor große Herausforderungen.

Im Mittelpunkt des Seminars stehen rechtliche Grundlagen und Handlungsmöglichkeiten des Betriebsrats anhand von Beispielen aus der Praxis.

Kosten:

Seminarpauschale (umsatzsteuerfrei)820,00 €
Übernachtung136,00 €
Tagungsstättenpauschale*334,00 €
Summe1290,00 €

Kontakt:

Andreas Gronemeyer
Email: gronemeyer@aulnrw.de
Telefon: 0211 - 938 00 -45
Fax: 0211 - 938 00 -27
Nadine Müller
Email: mueller@aulnrw.de
Telefon: 0211 - 938 00 -20
Fax: 0211 - 938 00 -27
Kurzlink zu dieser Seite: https://goo.gl/Mgjqc7

Zusätzliche Informationen

Seminarkalender

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
282930    

Unsere Bildungsreferenten helfen gerne