Seminare für Betriebsräte

Wissen. Entscheiden. Erfolgreich handeln.

Filter für angebotene Dienstleistungen

Inhalt

Seminare für Betriebsräte

Seminarempfehlungen

Clever in Rente - Früher aufhören ohne Altersteilzeit
ab 01.07.2019, relexa hotel, Ratingen City

Nürnberg im Nationalsozialismus
ab 26.07.2019, Hotel Victoria

BR IV: Betriebliche Veränderungsprozesse und Betriebsänderungen
ab 01.07.2019, Hotel Weissenburg, Billerbeck

Kursangebote
Kursangebote >> Kursdetails

Ein Seminar gemäß § 37 Abs. 6 BetrVG, § 179 Abs. 4 SGB IX, § 42 Abs. 5 LPVG NRW und § 46 Abs. 6 BPersVG

Seminarnummer

19-BR00111

Termin

17.09.2019 - 20.09.2019

Ort

Mercure Hotel Trier Porta Nigra

Referentinnen und Referenten

Dr. Thomas Klein

Dr. Frank Lorenz

Katharina Homann-Kramer

Seminarinhalte:

- Allgemeiner Teil: - Rechtsprechende Organe der EU - Wie kommt ein Fall vor den EuGH? - Wie werden EU-Richtlinien in nationales Recht umgesetzt? - Was sind die wichtigsten EU-Richtlinien und Verordnungen im Arbeitsrecht? - Teilnahme an einer Verhandlung des EUGH - Rechtsprechung: - Zulässigkeit von Befristung im Rentenalter - Bezugnahmeklauseln bei Betriebsübergängen - Kopftuchverbot - Leiharbeitnehmerinnen/Leiharbeitnehmer - ja oder nein?

Ausschreibung herunterladen

Beschreibung

Datenschutzgrundverordnung, Gurkenverordnung, Altersdiskriminierung & Co. - zunehmend beeinflussen europäisches Recht und europäische Rechtsprechung Lebens- und Arbeitsverhältnisse in Deutschland. Dies gilt auch für das Arbeitsrecht. Urteile, die in Luxemburg gesprochen werden, können massive Auswirkungen auf Betriebe und Beschäftigte haben. Damit Betriebliche Interessenvertretungen geltendes Recht umsetzen können, ist die Kenntnis europäischer Rechtsprechung von großer Bedeutung. Nur so können sie tragfähige Strategien entwickeln und Handlungsmöglichkeiten nutzen, um die Interessen der Beschäftigten bestmöglich zu vertreten.

In unserem Seminar werden die für Betriebliche Interessenvertretungen wichtigsten europarechtlichen Zusammenhänge vermittelt. Durch die Teilnahme an einer Verhandlung des EuGH werden diese auch in der Praxis hautnah erlebt. Zudem wird die aktuelle Rechtsprechung des EuGH vorgestellt und vor dem Hintergrund ihrer Bedeutung für die betriebliche Praxis diskutiert.

Kosten:

Seminarpauschale (umsatzsteuerfrei)1100,00 €
Übernachtung333,00 €
Tagungsstättenpauschale*392,00 €
Summe1825,00 €

Kontakt:

Ariane Münchmeyer
Email: muenchmeyer@aulnrw.de
Telefon: 0211 - 938 00 -23
Fax: 0211 - 938 00 -27
Silke Abdellattif
Email: abdellattif@aulnrw.de
Telefon: 0211 - 938 00 -18
Fax: 0211 - 938 00 -27
Kurzlink zu dieser Seite: https://goo.gl/svgxod

Zusätzliche Informationen

Seminarkalender

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
  12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  

Unsere Bildungsreferenten helfen gerne