Seminare für Betriebsräte

Wissen. Entscheiden. Erfolgreich handeln.

Filter für angebotene Dienstleistungen

Inhalt

Seminare für Betriebsräte

Seminarempfehlungen

Kursangebote
Kursangebote >> Kursdetails

Ein Seminar gemäß § 37 Abs. 6 BetrVG

Seminarnummer

19-BR00084

Termin

05.11.2019 - 07.11.2019

Ort

IntercityHotel Duisburg

Referentinnen und Referenten

Karin Korthals-Scholz

Thomas Hänschen

Seminarinhalte:

- Die gesetzliche Anhörung bei personellen Einzelmaßnahmen und Kündigungen - Formulierung professioneller Zustimmungsverweigerungen und Widersprüche - Bedeutung der Zustimmungsverweigerung und des Widerspruchs für die betroffene Person - Aktuelle Rechtsdurchsetzung: Einstweilige Verfügung bei Versetzungen und Widerspruch - Aktuelle Rechtsprechung: - Versetzung, Direktionsrecht, Ein- und Umgruppierung - Kündigungsgründe: Verdachtskündigung, krankheitsbedingte Kündigung

Ausschreibung herunterladen

Beschreibung

Bei diesem in der Betriebsratspraxis häufig auf der Tagesordnung stehenden Themenbereich geht es um die richtige Reaktion bei Einstellung, Versetzung, Ein- und Umgruppierung sowie Kündigung. Um die Kolleginnen und Kollegen zu schützen und nachteilige Folgen von ihnen abzuwenden, ist es besonders wichtig, dass der Betriebsrat die ihm zur Verfügung stehenden Handlungsmöglichkeiten rechtssicher anwendet und kompetent und sicher reagiert.
Unter Berücksichtigung der aktuellen Rechtsprechung wird erarbeitet, wie Zustimmungsverweigerung und Widerspruch "wasserdicht" formuliert werden müssen.

Kosten:

Seminarpauschale (umsatzsteuerfrei)750,00 €
Übernachtung113,60 €
Tagungsstättenpauschale*286,40 €
Summe1150,00 €

Kontakt:

Katharina Homann-Kramer
Email: homann-kramer@aulnrw.de
Telefon: 0211 - 938 00 -35
Fax: 0211 - 938 00 -27
Michelle Zurke
Email: zurke@aulnrw.de
Telefon: 0211 - 938 00 -20
Fax: 0211 - 938 00 -27
Kurzlink zu dieser Seite: https://goo.gl/svgxod

Zusätzliche Informationen

Seminarkalender

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30      

Unsere Bildungsreferenten helfen gerne