Bildungsurlaub

Wissen. Entscheiden. Erfolgreich handeln.

Filter für angebotene Dienstleistungen

Inhalt

Bildungsurlaub

Der Bildungsurlaub ermöglicht Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern, sich bei Fortzahlung des Arbeitsentgelts weiterzubilden. Das Arbeitnehmerweiterbildungs-Gesetz NRW (AwbG) regelt Umfang, Inhalte und Anspruch des Bildungsurlaubs für Nordrhein-Westfalen. Ein Recht, das Sie für Ihre Weiterbildung in Anspruch nehmen sollten. Wir bieten Seminare an, für die Sie die Freistellung nach dem Arbeitnehmerweiterbildungsgesetz beantragen können. Gerne stehen wir bei Fragen zum Bildungsurlaub und zu unseren Angeboten zur Verfügung.


Seminare für Bildungsurlaub

Kursangebote >> Kursdetails


Seminarnummer

19-WB00004

Termin

01.04.2019 - 05.04.2019

Ort

ATLAS Hotel Brüssel, Brüssel

Referentinnen und Referenten

Gustav Wilden

Seminarinhalte:

Ausschreibung herunterladen

Für dieses Seminar ist keine Ausschreibung vorhanden.

Beschreibung

Achtung: Seminar ist bereits ausgebucht!

Am 23. Mai 2019 schließt Deutschland die europaweit 4-tägigen Wahlen zum EU-Parlament ab. Überschattet wird das Votum von einer tiefen politischen und sozialen Krise der europäischen Integration. Die Spitze markiert der Brexit von Großbritannien.

Die Demokratie- , Sozial- und Vertrauenskrise, verbunden mit dem Aufstieg des Populismus, hat viele Gründe, allen voran die Tatsache, dass die sozialen und demokratischen Ideale des europäischen Projekts oft missachtet werden. Menschliche Arbeit wird auf ihren Warencharakter reduziert aufgrund eines ultraliberalen Kurses, zu dem die Mitgliedsstaaten die Europäische Union drängen. Europa verbinden die Europäer heute eher mit Sozialdumping und damit, dass Arbeitnehmer gegeneinander in Konkurrenz gesetzt werden, als mit Frieden, Wohlstand und den geschaffenen Freiheiten. Die positive Einstellung zu Europa schwindet mit niedrigem Einkommen.

Wenn Europa morgen noch bestehen will, muss es die Menschen wieder zusammenbringen und einen Binnenmarkt schaffen, der die realen Lebens- und Arbeitsbedingungen verbessert. Das Soziale Europa darf keine inhaltsleere Hülle sein, sondern muss Rechte der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer nicht nur auf nationaler Ebene, sondern auch in der Union fördern. Lohnt es sich, für ein solches Ziel im Europa der mächtigen Lobbyorganisationen zu kämpfen?

Wir wollen diese und andere mitgebrachte Fragen bei unseren vielfältigen Treffs diskutieren und uns vor Ort des europäischen Geschehens schlau machen
Die Veranstaltungen der Woche werden an verschiedenen Orten stattfinden. Diese Orte in Brüssel werden gemeinsam mit öffentlichem Nahverkehr angefahren.

Der Ablauf am Tag wird durch ein gemeinsames Mittagessen unterbrochen. Das Essen (ohne Getränke) ist im Preis enthalten.

Kosten DZ 150 €, EZ 280 €

Seminarleitung: Gustav Wilden

Kosten:

150,00 €
Empfehlen Kursinfo beachten

Kontakt:

David Mintert
Email: mintert@aulnrw.de
Telefon: 0211 - 938 00 -12
Fax: 0211 - 938 00 -25
Annett Tiedtke
Email: tiedtke@aulnrw.de
Telefon: 0211 - 938 00 -30
Fax: 0211 - 938 00 -27
Kurzlink zu dieser Seite: https://goo.gl/iLjQG2

Zusätzliche Informationen

Kontakt

Arbeit und Leben DGB/VHS NRW e. V.
Landesarbeitsgemeinschaft

Fon: 0211 93800-30
Fax: 0211 93800-27
Homepage: www.aulnrw.de
E-Mail: info(at)aulnrw.de

Anreisebeschreibung


Unsere Bildungsreferenten helfen gerne