Bildungsurlaub

Wissen. Entscheiden. Erfolgreich handeln.

Filter für angebotene Dienstleistungen

Inhalt

Bildungsurlaub

Der Bildungsurlaub ermöglicht Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern, sich bei Fortzahlung des Arbeitsentgelts weiterzubilden. Das Arbeitnehmerweiterbildungs-Gesetz NRW (AwbG) regelt Umfang, Inhalte und Anspruch des Bildungsurlaubs für Nordrhein-Westfalen. Ein Recht, das Sie für Ihre Weiterbildung in Anspruch nehmen sollten. Wir bieten Seminare an, für die Sie die Freistellung nach dem Arbeitnehmerweiterbildungsgesetz beantragen können. Gerne stehen wir bei Fragen zum Bildungsurlaub und zu unseren Angeboten zur Verfügung.


Seminare für Bildungsurlaub

Kursangebote >> Kursdetails

Ein Seminar gemäß § 37 Abs. 6 BetrVG, § 179 Abs. 4 SGB IX, § 42 Abs. 5 LPVG NRW und § 46 Abs. 6 BPersVG

Seminarnummer

19-SB00018

Termin

18.06.2019 - 19.06.2019

Ort

Best Western Plus Hotel Böttcherhof, Hamburg

Referentinnen und Referenten

Martin Bsdurek

Tim Buber

Jörg Dorka

Felizitas Ißelmann

Sven Kruse

Hansjörg Lienert

Dr. Frank Lorenz

Dr. David Mintert

Clara Müllenmeister

Seminarinhalte:

- Chancen der Digitalisierung - Kooperation mit der SBV öffnet Türen - Arbeitsplatzsicherung durch Qualifizierung - Die SBV Hand in Hand mit den anderen Interessenvertretungen - 6. Änderung der Versorgungsmedizinverordnung - Besonderheiten für schwerbehinderte Menschen bei der Altersrente - Unterschiede bei Rentenbeginn und Rentenhöhe - Rechtliche Möglichkeiten für Vertrauenspersonen mit Blick auf die Digitalisierung

Ausschreibung herunterladen

Beschreibung

Programmablauf

Dienstag, 18. Juni 2019

ab 12:00 Uhr
Mittagsimbiss

13:00 Uhr
Begrüßung

Dr. David Mintert
Landesgeschäftsführer Arbeit und Leben DGB/VHS NRW

Jörg Dorka
Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft der Schwerbehindertenvertretungen NRW

13:20 Uhr
Chancen der Digitalisierung - Kooperation mit der SBV öffnet Türen
- Gute Beispiele für die Einrichtung von Arbeitsplätzen in modernen, digitalen
Umgebungen am Beispiel von Arbeitsplätzen für sehbehinderte, blinde sowie
Menschen mit motorischen Einschränkungen. Handlungsempfehlungen für die
nachhaltige Verbesserung der Rahmenbedingungen für Teilhabe

Hansjörg Lienert
Geschäftsführer Drägert & Lienert, Informationsmanagement,
Hilfsmittel für Blinde

14:20 Uhr
Arbeitsplatzsicherung durch Qualifizierung

Felizitas Ißelmann
Leiterin Fachstelle für schwerbehinderte Menschen im Arbeitsleben,
Disability Managerin

Sven Kruse
Gesamtvertrauensperson der Deutschen Telekom Service GmbH

15:00 Uhr
Pause

15:20 Uhr
Die SBV Hand in Hand mit den anderen Interessenvertretungen

Clara Müllenmeister
BA Gebärdensprachen, Nebenfach Rechtswissenschaft (Uni Hamburg)
2013-2016 Integrationsfachdienst Bremen (Berufsorientierung für Jugendliche
und Vermittlung von hörgeschädigten Arbeitssuchenden),
seit 2016 Beratungsstelle handicap in Hamburg

17:00 Uhr
6. Änderung der Versorgungsmedizinverordnung

Martin Bsdurek
Vertrauensperson der schwerbehinderten Menschen - Stadt Bochum

17:30 Uhr
Ende 1. Tag

19:00 Uhr
Abendveranstaltung

Mittwoch, 19. Juni 2019

09:00 Uhr
Besonderheiten für schwerbehinderte Menschen bei der Altersrente
- Unterschiede bei Rentenbeginn und Rentenhöhe

Tim Buber
Rentenberater und Referent "Clever-in-Rente!"

10:30 Uhr
Rechtliche Möglichkeiten für Vertrauenspersonen mit Blick auf die Digitalisierung
Dr. Frank Lorenz
Rechtsanwalt, silberberger.lorenz.towara, kanzlei für arbeitsrecht

11:15 Uhr
Pause

11:30 Uhr
Aktuelle Stunde

12:30 Uhr
Ende der Veranstaltung
Mittagessen


Moderation der Tagung:
Ariane Münchmeyer
Bildungsreferentin bei Arbeit und Leben NRW e.V.

Kosten:

Seminarpauschale (umsatzsteuerfrei)495,00 €
Tagungsstättenpauschale*192,00 €
Übernachtung118,00 €
Summe805,00 €

Kontakt:

Andreas Gronemeyer
Email: gronemeyer@aulnrw.de
Telefon: 0211 - 938 00 -45
Fax: 0211 - 938 00 -27
Achim Pläschke
Email: plaeschke@aulnrw.de
Telefon: 0211 - 938 00 -17
Fax: 0211 - 938 00 -27
Kurzlink zu dieser Seite: https://goo.gl/iLjQG2

Zusätzliche Informationen

Kontakt

Arbeit und Leben DGB/VHS NRW e. V.
Landesarbeitsgemeinschaft

Fon: 0211 93800-30
Fax: 0211 93800-27
Homepage: www.aulnrw.de
E-Mail: info(at)aulnrw.de

Anreisebeschreibung


Unsere Bildungsreferenten helfen gerne