Türkei

Wissen. Entscheiden. Erfolgreich handeln.

Filter für angebotene Dienstleistungen

Inhalt

"Living in Changes" - Gemeinsam dem Klimawandel entgegenwirken mit Mitteln der Kunst

Mit „Living in changes“ – Joint German-Turkish research on climate change through dance theater gehen junge Menschen zwischen 18 und 30 Jahren aus Deutschland und der Türkei auf Spurensuche zum Thema Klimawandel. Zur Vermittlung gemeinsamer Perspektiven, Partizipationsmöglichkeiten und gegenseitiger Verständigung kommen die Jugendlichen für acht Tage in Düsseldorf zusammen, werden mit verschiedenen Arbeitsmethoden sensibilisiert für die Auseinandersetzung mit dem Klimawandel und bekommen Perspektiven gesellschaftlicher Partizipation aufgezeigt. Das Besondere an dem Projekt ist, dass die Teilnehmenden wissenschaftliches Material mit künstlerischen Mitteln bearbeiten. Sie kreieren ihre Szenen, Choreographien und Musikstücke. Sie erfahren gemeinsam ihre Gestaltungspotenziale im partizipativen künstlerischen Prozess, erleben kulturelle Diversität. Die von ihnen produzierten Ergebnisse werden zum Abschluss öffentlich präsentiert bzw. filmisch dokumentiert. Die Begegnung ist eine Kooperation von Arbeit und Leben NRW und dem Aksaray Provincial National Education Directorate. Das Konzept stammt von Irinell Ruf, academie crearTat.

Das Projekt ist Teil der Projektreihe „Strengthening Bridges: Youth Exchange between Turkey and Germany“ der Deutsch-Türkischen Jugendbrücke. Die Projektreihe wird aus Mitteln des Auswärtigen Amtes finanziert.

Projektlaufzeit: 01.09.2017 bis 31.12. 2017

Der Workshop fand vom 27.10-04.11.2017 in Düsseldorf statt.

 

Kurzlink zu dieser Seite: https://goo.gl/udVGAz

Zusätzliche Informationen

Kontakt

Gabriela Schmitt

Bildungsreferentin

Mail schreiben

Fon: 0211 - 938 00 22
Fax: 0211 - 938 00 29

Anna Ziener

Bildungsreferentin

Mail schreiben

Fon: 0211 - 938 00 47
Fax: 0211 - 938 00 29

Unsere Bildungsreferenten helfen gerne