Brennpunkt Betrieb

Wissen. Entscheiden. Erfolgreich handeln.

Filter für angebotene Dienstleistungen

Inhalt

Sie sind glücklicherweise noch in der Minderheit. Aber diese Minderheit wird größer. Gemeint sind Unternehmen, die bewusst mit aggressivem Mobbing unliebsame Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und engagierte Betriebsräte isolieren und aus dem Betrieb drängen. Von Bossing ist in solchen Fällen die Rede. Sogenannte Anwälte des Schreckens sind angetreten, das Bossing noch zu perfektionieren. Das hat gravierende Folgen für die Betroffenen und kann bis zu ihrer Traumatisierung führen.

"Brennpunkt Betrieb" ist eine Anlaufadresse für betriebliche Interessenvertretungen und Beschäftigte, die solchen Methoden ausgesetzt sind.
"Brennpunkt Betrieb" hilft, sich gegen derartige Attacken zu wehren und das Recht auf gewerkschaftliche Betätigung und individuelle Gegenwehr durchzusetzen: durch die Vermittlung anwaltlicher, psychologischer oder gewerkschaftlicher Beratung und Unterstützung und wenn sinnvoll und gewünscht auch durch geeignete Veröffentlichungen.
"Brennpunkt Betrieb" reagiert auf Zuschriften und Berichte von Betroffenen und versteht sich als Teil eines Netzwerkes gegen die beschriebenen Übergriffe.

Ein Beirat unterstützt das in Köln angesiedelte Projektbüro mit Rat und Tat. Die Mitglieder des Beirats:

  • Guntram Schneider (Minister für Arbeit, Integration und Soziales im Land NRW)
  • Norbert Blüm (Bundesarbeitsminister a.D.)
  • Andreas Meyer-Lauber (Vorsitzender DGB-Bezirk NRW)
  • Prof. Dr. Gerd Bosbach
  • Dr. Claudia Weinkopf (Institut Arbeit und Qualifikation der Universität Duisburg-Essen)
  • Zeynep Bicici (Gewerkschaftssekretärin Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt)

Das Projekt wird von Arbeit und Leben DGB/VHS NRW und der Günter Wallraff-Stiftung organisiert und finanziert.

Weitere Informationen über das Projekt "Brennpunkt Betrieb"
Albrecht Kieser
Thebäerstr. 26, 50823 Köln
Fon: 0221 - 99 75 72 43, mobil: 0178 - 903 99 98
E-mail: info(at)work-watch.de
Internet: www.work-watch.de

Kurzlink zu dieser Seite: https://goo.gl/p4viCm

Zusätzliche Informationen

Kontakt

Arbeit und Leben DGB/VHS NRW e. V.
Landesarbeitsgemeinschaft

Für allgemeine projektübergreifende Fragen
Fon: 0211 938 00-0
Fax: 0211 938 00-25
Homepage: www.aulnrw.de
E-Mail: info(at)aulnrw.de

Anreisebeschreibung

Unsere Bildungsreferenten helfen gerne

Dr. David Mintert

Geschäftsführung

Mail schreiben

Fon: 0211 - 938 00 10
Fax: 0211 - 938 00 25