Filter für angebotene Dienstleistungen

Inhalt

07.03.2019 09:54

" Jede Jeck is anders" Sommerliche Radtour durchs (post-)migrantische Rheinland


21.-26. Juli 2019, ab Jugendherberge Köln-Riehl

Köln, Ausgangspunkt unserer Tour, wurde zum Schauplatz wichtiger Schlüsselereignisse jüngerer Zuwanderungsgeschichte: Von der Begrüßung des millionsten „Gastarbeiters“, dem Fordstreik und der Normalität auf der Keupstraße bis hin zu NSU-Terror, Moscheebaukonflikt und „Silvesternacht“.

Wir erkundigen uns in Solingen nach Hintergründen und Tathergang des Brandanschlags auf das Haus der Familie Genҫ, sagen der japanischen Community in Düsseldorf „konnichiwa“, lassen uns erläutern, wie postsowjetischen Migrant*innen die jüdische Gemeinde verändert haben, erfahren, wie sich das Alltagsleben einer Großstadt aus der Sicht von Geflüchteten darstellt und wollen wissen, inwiefern nicht zuletzt das rheinische Braunkohlerevier zu den globalen Fluchtursachen gerechnet werden muss.

Machen wir unsere sommerliche Radtour durch Köln und Umland im Sinne transnationaler Solidarität also zu einer kleinen Weltreise.

Teilnahmebeiträge:

im DZ 450 €; ermäßigt 350 € / im EZ 520 €; ermäßigt 420 €

Mehr Infos auf www.nrw.rosalux.de


Kurzlink zu dieser Seite: https://goo.gl/bn6tzK

Zusätzliche Informationen

Unsere Bildungsreferenten helfen gerne