Bildungsbaustein Rechtspopulismus und Vorurteile

Wissen. Entscheiden. Erfolgreich handeln.

Filter für angebotene Dienstleistungen

Inhalt

Bildungsbaustein Rechtspopulismus und Vorurteile

Der Begriff des „Populismus“ begegnet uns fast täglich in den Medien – und wird nicht selten als Vorwurf, ja als Kampfbegriff zur Herabsetzung des politischen Gegners verwendet. Aber was steckt eigentlich dahinter? Und ab wann wird es problematisch? Wir haben genauer hingeschaut und uns mit dem Thema im Kontext der Bildungsarbeit auseinandergesetzt. Herausgekommen ist dabei der „Bildungsbaustein Rechtspopulismus und Vorurteile“.

Der Baustein richtet sich vorrangig an Erwachsene und ältere Jugendliche, in Angeboten der gewerkschaftlichen oder betrieblichen Bildungsarbeit und unterstützt Teamerinnen und Teamer dabei, das Thema in der Bildungsarbeit aufzugreifen.
Der Baustein besteht aus verschiedenen Modulen, die – je nach Zeitbudget – sowohl einzeln als auch aufeinander aufbauend eingesetzt werden können. Bei Bedarf lassen sich einzelne Module auch in Seminare zu anderen Themen integrieren, z. B. wenn die Teamenden erkennen, dass in der Lerngruppe Handlungs- bzw. Diskussionsbedarf besteht.
Einleitende Texte verweisen auf die aktuelle wissenschaftliche Fachdebatte, sind dabei aber so verfasst, dass auch jüngere Teilnehmerinnen und Teilnehmer – und nicht nur die Teamenden – Zugang zu Begriffen und Methoden erhalten können. Wir haben deshalb die Form einer möglichst populären und anschaulichen Darstellung gewählt, ohne dabei auf die wissenschaftliche Fundierung zu verzichten.

Die Teilnehmenden werden befähigt, populistische Argumentationsmuster zu erkennen, auf ihren Wahrheitsgehalt zu überprüfen und zu kritisieren. Als Vorurteile empfundene Aussagen können (selbst-)kritisch reflektiert und in der Gruppe bearbeitet werden. Ziel des Bildungsbausteins ist, dass die Teilnehmenden erkennen und erläutern können, warum und wie rechtspopulistische Positionen gewerkschaftlichen Werten wie Solidarität, Mitbestimmung und Gerechtigkeit grundsätzlich entgegenstehen.

Der Serviceteil hält für Teamende und Teilnehmende Literaturhinweise zwecks vertiefter Auseinandersetzung mit dem Thema bereit, außerdem Kontaktdaten zu Beratungsangeboten und weitere nützliche Adressen. Beigefügt sind auch ergänzende Materialien, die sowohl während der Durchführung eines Seminars als auch als „Handout“ für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer nutzbar sind. Die Module verstehen sich als Impulsgeber für die Praxis. Sie sind dabei bewusst so konzipiert, dass sie von den Teamenden frei gestaltet, d. h. je nach Bedarf auch verändert werden können.

Wir würden uns über Erfahrungsberichte aus der praktischen Arbeit mit dem Bildungsbaustein sehr freuen.

Die Broschüre „Bildungsbaustein Rechtspopulismus und Vorurteile“ ist kostenlos als Download verfügbar oder kann bei Alexander Oberdieck bestellt werden (Schutzgebühr: 1€).

Kurzlink zu dieser Seite: https://goo.gl/13rsGL

Zusätzliche Informationen


Kontakt

Alexander Oberdieck

Bildungsreferent

Mail schreiben

Fon: 0211 - 938 00 21
Fax: 0211 - 938 00 29

Unsere Bildungsreferenten helfen gerne