Filter für angebotene Dienstleistungen

Inhalt

Stimmen aus den Seminaren


Maximilian Roth, Auszubildendenvertreter bei der Deutschen Telekom AG

„Meine Teilnahme am Rhetorikseminar hat mich in viele Richtungen weitergebracht. Ich habe viel über eigene Kommunikation und Verhandlungsführung gelernt und konnte dies in praxisnahen Übungen ausbauen und vertiefen. Es war ein spritziges und lehrreiches Seminar! Klare Empfehlung!“


Joachim Runig, Schwerbehindertenvertreter DURA Automotive Body and Glass Systems GmbH, Plettenberg

„Für das, was ich in der Praxis nicht erlernen kann, auch dafür gibt es Seminare von Arbeit und Leben. Ich komme wieder.“


Lutz Paege, Betriebsratsvorsitzender Deutsche Telekom Technischer Service GmbH

„Das Strategische Betriebsratsmanagement bietet nicht nur für Betriebsratsvorsitzende sehr wertvolle Hilfen und Impulse für die tägliche Arbeit. Inhaltlich herausfordernd, sehr abwechslungsreich und in entspannter Atmosphäre war die Seminarreihe jede Minute und jeden Euro wert. Absolut empfehlenswert. Vielen Dank an das Team von Arbeit und Leben.“


Halis Capa, Betriebsrat bei IWN GmbH & Co. KG

„Ich schätze die Seminare von Arbeit und Leben sehr, da sie so nah an meiner Arbeit als Betriebsrat sind. Man profitiert von dem Wissen der erfahrenen Teamerinnen und Teamer und bekommt Tipps für die tägliche Praxis. Außerdem gibt es immer die Gelegenheit sich unter den Teilnehmenden auszutauschen und zu vernetzen!“


Thomas Henkel, Betriebsrat bei der Deutschen Telekom AG

„Mit Arbeit und Leben hat man Spaß an der Bildung. Der Kontakt zu Arbeit und Leben ist einfach super; die Einladungen kommen pünktlich und auch bei der Abrechnung mit dem Arbeitgeber gibt es aus meiner Sicht keine Probleme. Die Inhalte der Seminare sind ausgewogen und gut abgestimmt, besonders gefällt mir immer wieder der Teilnehmerkreis, dieser lädt zu anregenden Diskussionen ein. Auch die Lokalitäten sind sorgfältig ausgesucht und fördern die Lernziele.“


Daniela Falkenhorst, Betriebsrätin bei der Deutschen Telekom Technik

„Arbeit und Leben ermöglicht es mir für die Betriebsratsarbeit wichtiges Fachwissen und die nötigen Kompetenzen zu erlangen und zu erweitern. Ich konnte nicht nur Fachkompetenz zu einzelnen Themen erwerben, sondern profitiere auch in meiner persönlichen Entwicklung von den Seminaren!“


Dominik Fresen, Betriebsrat bei DHL Delivery Hagen

„Nach den Wahlen brauchten wir schnell die erforderlichen Grundlagenschulungen, um unsere Betriebsratsarbeit auf solide Füße zu stellen. Die Seminare bei Arbeit und Leben, mit ihrer guten Mischung aus Theorie und Praxis, waren da genau das Richtige!“


Susanne Fiege, Betriebsrätin Unitymedia

„Ich nehme jedes Jahr am Betriebsrätinnentag teil, weil mir der Austausch und die Vernetzungen mit den Kolleginnen wichtig ist – der Tag ist sehr interessant und motivierend und gibt mir neue Impulse für meine Arbeit als Betriebsrätin.“


Theo Joerissen, Gesamtschwerbehindertenvertreter T-Deutschland AG

„Für mich hat die Ausbildung zum Professionellen betrieblichen Eingliederungsmanagement einen großen betrieblichen Nutzen, da kompetente Praktikerinnen und Praktiker uns die Themen handlungs- und lösungsorientiert vermittelt haben. Dabei ging es sowohl um sachbezogene Themen als auch um Vermittlung sozialer Kompetenz. Ein ganzheitlicher Ansatz, der mir viele neue Handlungsmöglichkeiten im BEM ermöglicht. Auch die Erfahrung, wie BEM in anderen Unternehmen gelebt wird, war für mich sehr interessant.“


Sarah Pesch, 1. stellvertretende Schwerbehindertenvertreterin der Koelnmesse GmbH

„Ich habe an dem Aufbauseminar für Schwerbehindertenvertretungen teilgenommen. Es war ein tolles Seminar. Die Inhalte wurden effektiv, nachhaltig und praxisnah vermittelt. Die Seminarleitung war kompetent und hat mir mit zahlreichen abwechslungsreichen Methoden das nötige Handwerkszeug für meine SBV-Arbeit vermittelt. Das Seminar hat in freundlicher und angenehmer Atmosphäre stattgefunden.“


Paul Waschilowski, Schwerbehindertenvertreter DURA Automotive Body and Glass Systems GmbH, Plettenberg

„Ich habe an dem Seminar Rhetorik I teilgenommen. Mich hat sehr beeindruckt, dass mit Hilfe der kompetenten Seminarleitung die Gruppe sofort zusammengefunden hat, sodass wir ganz schnell konstruktiv miteinander arbeiten konnten. Auf all´ unsere Fragen wurde immer nachhaltig eingegangen. Ich habe sehr viel in Sachen „Soziale Kompetenz“ gelernt, vieles davon war mir bis jetzt nicht bewusst. Das alles war für meine Arbeit als Schwerbehindertenvertreter sehr wichtig.“


Hubert van der Crabben, Schwerbehindertenvertreter UTC Aerospace Systems, Neuss

„Ich habe an dem Grund- und Aufbauseminar für Schwerbehindertenvertretungen teilgenommen. Die Art und Weise, wie die Dozentinnen arbeiten, gefällt mir sehr gut. Sie haben in kürzester Zeit die Gruppe vertrauensvoll zusammen gebracht. Auf den zu vermittelnden Stoff wird häufig, auf Basis der Fragen und Erfahrungen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer, aufgebaut. Durch den praxisbezogenen Unterricht lerne ich sehr viel, was ich für meine Arbeit als SBV brauche. Es war für mich eine großartige Lernerfahrung. Ich komme gern wieder.“


Petra Sehrig, Schwerbehindertenvertreterin Deutsche Post AG, Zentrale

„Ich will für meine Arbeit als Schwerbehindertenvertreterinimmer auf dem Laufenden sein. Dabei unterstützen mich die Seminare bei Arbeit und Leben. Außerdem begeistert mich,dass bei Arbeit und Leben der Anmeldeprozess immer reibungslos verläuft.“


Stefan Bachl, Schwerbehindertenvertreter und Betriebsrat der MTU Aero Engines GmbH in München

"Ich besuche die Seminare von Arbeit und Leben, weil ich der Meinung bin, dass durch die immer mehr zunehmende Arbeitsverdichtung die Belastungen für die Arbeitnehmer stetig zunehmen werden und dadurch die Notwedigkeit, ein professionelles BEM durchzuführen, immer wichtiger wird."

 

Karl Heinz Brings, Rheinbahn AG Düsseldorf, Mitglied des BR

"Die Seminare von Arbeit und Leben sind immer wieder spitze und von A-Z gut organisiert. Als Betriebsrat und Schwerbehindertenvertreter lerne ich in jedem Seminar immer wieder viel hinzu. Das liegt vor allem auch an den sehr gut qualifizierten Referentinnen und Referenten."

 

 Thorsten Burgsmüller, Deutsche Post AG, Niederlassung Brief Dortmund

 "Gerade die Kombination von intensivem Lernen und dem entspannenden Umfeld machen die Seminare von Arbeit und Leben so lehrreich und gut."


Klaudia Dewenter-Näckel, Vertrauensperson für schwerbehinderte Menschen und Personalrätin der Stadt-Sparkasse Düsseldorf 

"Für meine Aufgaben als Vertrauensperson für schwerbehinderte Menschen sowie Personalrätin ist es mir wichtig, Fachwissen sowie Beratungskompetenz zu erlangen, zu erhalten und zu erweitern. Arbeit und Leben hat mich hier in den von mir besuchten Seminaren sowie auch außerhalb der Seminare sehr unterstützt."

 

 Normen Eiser, stellv. Betriebsratsvorsitzender der Deutschen Post AG, Technischer Service

 "Wir haben in unserem Gremium eine Teamentwicklung mit Arbeit und Leben gemacht, das hat mich überzeugt. Seitdem besuche ich die Seminare von Arbeit und Leben. Was ich in diesen Seminaren lerne, bringt mich in meiner täglichen Arbeit als Betriebsrat vorwärts."


Ewald Hund, Betriebsrat Winergy AG Voerde

 "Das Thema Mobbing im Betrieb war für mich ganz neu. Mir war es wichtig, das nötige Basiswissen zu bekommen. In dieser Woche habe ich sehr viel gelernt, es war rundum ein sehr gelungenes Seminar und es hat mir viel für die betriebliche Praxis gebracht. "


Heike Kröner-Koch, stellvertretende Betriebsratsvorsitzende der RBH Logistics GmbH in Gladbeck

"Ich mache die Ausbildung als Eingliederungsberaterin bei Arbeit und Leben, weil ich meinen Kolleginnen und Kollegen als qualifizierte Beraterin zur Seite stehen möchte."

 

Holger Laatzke, Betriebsratsvorsitzender der Montanhydraulik GmbH, Werk Gelsenkirchen, stellvertretender GBR-Vorsitzender der Montanhydraulik GmbH

"Ich besuche die Seminare von Arbeit und Leben, weil es bereits in der Namensgebung steckt: die Inhalte sind lebensnah und ich erhalte alle Kompetenzen, die ich für die Lösung der Probleme und Fragestellungen in meinem betrieblichen Alltag benötige."

 

Rebecca Munko (u.r.), Gewerkschaftssekretärin Landesfachbereich 9 ver.di Bezirk NRW Süd

"Der Betriebsrätinnentag war ein voller Erfolg für mich. Die Themenauswahl für die Veranstaltung war sehr interessant und ich konnte einiges für mich mitnehmen. Die Foren und besonders der Austausch mit anderen Frauen aus den verschiedensten Branchen, egal ob jung oder schon etwas länger im Job, war sehr bereichernd."


Angelika Pommereit, Betriebsrats-Mitglied Klinikum Braunschweig Klinikdienste GmbH

 "Bei den Arbeits-und Gesundheitsschutz-Seminaren von Arbeit und Leben erhalte ich immer sehr viele Impulse für meine Betriebsratsarbeit. Besonders gut gefallen hat mir das Aufbauseminar "Prävention geht vor..." mit der Besichtigung der Gläsernen Manufaktur in Dresden."


Norbert Rabe, Beauftragter für das Betriebliche Eingliederungsmanagement der Deutschen Rentenversicherung Rheinland

"Ich besuche gerne die Seminare von Arbeit und Leben, weil ich in einem sympathischen Kreis viel Fachwissen erhalte."


Peter Rieken, Betriebsratsvorsitzender der Unitymedia NRW GmbH, Bereich NO&T

 "In der Seminarreihe Strategisches Betriebsratsmanagement hat mir besonders gut die wissenschaftliche Beleuchtung der Themen gefallen. Dadurch habe ich die Ursachen vieler Probleme im Betrieb erkannt und kann nun darauf reagieren. Dieser Lernaspekt wird durch den Austausch mit Kolleginnen und Kollegen, die einen riesigen Fundus von Kompetenzen und Erfahrungen mitbringen, noch verstärkt."


Hans-Peter Röver, Deutsche Post AG, Technischer Kundenservice

"Ich nehme aus den Seminaren von Arbeit und Leben immer mehr mit, als ich es erwarte. Und ich erwarte viel."


Martine Sczigiol-Weber, Betriebsrätin bei der Deutschen Post in Düsseldorf

"Der Tag "Frauen auf Erfolgskurs" ist für mich sehr wichtig, weil ich für meine Arbeit tolle Anregungen bekomme und dadurch gestärkt werde. Diese Veranstaltung bestärkt mich darin, als Frau in den politischen Gremien weiter zu arbeiten und junge Frauen zu motivieren, das auch zu tun. Der Tag für Betriebsrätinnen, Personalrätinnen und Interessenvertreterinnen hilft, sehr gute Netzwerke zu bilden, in denen wir Frauen uns austauschen können."

 

Mira Sturm, Ingo Wiemhoff, Dagmar Wenzel, GSW Gemeinschaftsstadtwerke Kamen/Bergkamen/Bönen

"Das BR 1 Seminar war für uns sehr lehrreich und interessant. In unserem Seminar gab es viele unterschiedliche Meinungen und Erfahrungen, die diskutiert wurden. Vor allem die Gruppenarbeit war sehr effektiv und wir sind auf einen gemeinsamen Nenner gekommen."


Hans-Günther Vier , Betriebsrat Commerzbank Westfalen

"Das Seminar "Schlagfertigkeitstraining" ist für Betriebsräte sehr empfehlenswert. Durch die vielen praktischen Übungen konnte ich Unsicherheit in sicheres rhetorisches Verhalten umwandeln. Ich habe viel Neues gelernt, aber auch erfahren, dass ich mit ganz einfachen Mitteln sehr viel erreichen kann."

 

Wolfgang Wischnewski, Schwerbehindertenvertreter der Air Berlin Technik GmbH

"Von Anfang an haben mir die Seminare von Arbeit und Leben sehr gut gefallen. Die Inhalte, Referentinnen und Referenten, Seminarhäuser und das ganze Drum und Dran sind einfach super."

 
Kurzlink zu dieser Seite: http://goo.gl/KhdCwX

Zusätzliche Informationen

Seminarkalender

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031    

Mai 2017

Unsere Bildungsreferenten helfen gerne