Weiterbildungsberatung

Wissen. Entscheiden. Erfolgreich handeln.

Filter für angebotene Dienstleistungen

Inhalt

Weiterbildungsberatung

Was man nicht weiß, kann man lernen!

Damit das gelingt, fördern Bund und Land NRW mit Mitteln des Europäischen Sozialfonds den Erwerb von fachlichen und überfachlichen Kompetenzen durch einen Zuschuss zu den Weiterbildungskosten. Kosten für Weiterbildmaßnahmen können außerdem bei der Steuererklärung angegeben werden.

Die Weiterbildungsberatung bei Arbeit und Leben NRW informiert zu den beiden Förderinstrumenten Bildungsscheck und Bildungsprämie und stellt die Bildungsgutscheine aus.

Guter Rat ist nicht mehr teuer!

Der Wunsch aber auch die Notwendigkeit, sich beruflich umzuorientieren oder weiterzuentwickeln steht für Beschäftigte heute immer häufiger im Vordergrund. Doch eine qualifizierte Beratung, die bei der Entscheidung der beruflichen (Neu-)Ausrichtung unterstützt, ist häufig teuer und für die meisten Menschen nicht finanzierbar. Damit guter Rat nicht mehr teuer ist, schließt das Land NRW mit Mitteln des Europäischen Sozialfonds  mit dem kostenlosen Förderangebot „Beratung zur beruflichen Entwicklung“ hier eine große Lücke. In der Beratung zur beruflichen Entwicklung bei Arbeit und Leben werden Ratsuchende bei der Entwicklung ihrer persönlichen Berufsperspektive qualifiziert begleitet.  

Im Ausland qualifiziert – in Deutschland unter Wert beschäftigt?

Menschen, die aus dem Ausland nach Deutschland kommen, verfügen häufig über  Berufsqualifikationen, arbeiten aber entweder nicht oder sind unterhalb ihrer Möglichkeiten beschäftigt. Durch eine Anerkennung des ausländischen Berufsabschlusses erhöhen sich die Chancen, eine angemessene Beschäftigung aufnehmen zu können. 

Die Fachberatung zur Anerkennung von im Ausland erworbenen Berufsqualifikationen, die im Rahmen der Beratung zur beruflichen Entwicklung angeboten wird, unterstützt im Anerkennungsverfahren.

Unsere Beraterin

Claudia Bednarski steht bei Interesse und dem Wunsch nach weiteren Informationen zum individuell passenden Förderangebot für die geplante berufliche Weiterbildung gerne zur Verfügung.

Als zertifizierte Bildungs- und Kompetenzentwicklungsberaterin ist sie bei Fragen zur beruflichen Entwicklung oder Umorientierung und bei Fragen der Anerkennung im Ausland erworbener Berufsqualifikationen die richtige Ansprechpartnerin.

Wir bieten auch Beratungen und Workshops für die Arbeit mit dem ProfilPASS an.

Mobile Beratungsstelle

Wir kommen in den Betrieb und beraten betriebliche Interessenvertretungen und Beschäftigte zu Fragen der Weiterbildung. Wir unterstützen Betriebsräte, wenn sie die berufliche Bildung in den Fokus nehmen und so einen Beitrag zu „Guter Arbeit“ leisten wollen.

  • Auf Anforderung des Betriebsrats kommt die mobile Beratungsstelle in den Betrieb.
  • Kolleginnen und Kollegen werden zu finanziellen Fördermöglichkeiten der beruflichen Weiterbildung beraten.
  • Die „Gutscheine“ Bildungsscheck und Bildungsprämie werden vor Ort ausgestellt.
  • Eine Beratung zur beruflichen Entwicklung kann individuell vereinbart werden.
  • Die Interessenvertretungen im Betrieb erhalten Unterstützung, wenn es um die betriebliche Weiterbildungsplanung und Regelungen dazu geht.
Kurzlink zu dieser Seite: http://goo.gl/RkKXw6

Zusätzliche Informationen

Kontakt

Arbeit und Leben DGB/VHS NRW e. V.
Landesarbeitsgemeinschaft

Fon: 0211 938 00-24 (Weiterbildung)
Fon: 0211 938 00-44 (ESF-Projektagentur)
Fax: 0211 938 00-29
Homepage: www.aulnrw.de
E-Mail: info(at)aulnrw.de

Anreisebeschreibung

Unsere Bildungsreferenten helfen gerne

Kontakt

Claudia Bednarski

Bildungsreferentin

Mail schreiben

Fon: 0211 - 938 00 24
Fax: 0211 - 938 00 29