Gender Mainstreaming

Wissen. Entscheiden. Erfolgreich handeln.

Filter für angebotene Dienstleistungen

Inhalt

Gender Mainstreaming

Geschlechterdemokratie und Chancengleichheit realisieren

Zur Umsetzung von Gender Mainstreaming bietet unser Team Vorträge und Informationen sowie Gender Trainings an. Wir implementieren Gender Mainstreaming Prozesse in Organisationen und Betrieben und begleiten diese Prozesse.

Gender Mainstreaming ist eine Strategie zur Realisierung der Chancengleichheit von Frauen und Männern.
Im Sinne dieser Strategie hat Arbeit und Leben ein Gender-Team gebildet, das durch eigene Angebote umfangreiche praktische Erfahrungen sammelt und in langjähriger Zusammenarbeit mit Wissenschaft und Forschung ein Höchstmaß an Kompetenzen entwickelt hat.
Für uns versteht es sich von selbst, dass wir Gender Mainstreaming in der eigenen Organisation implementiert haben und nach den Prinzipien arbeiten.
Wir initiieren und implementieren Gender Mainstreaming-Prozesse in Organisationen und Betrieben und begleiten diese mit unserem praxisorientierten Beratungs- und Bildungsangebot.

Beispiele unserer Angebote

Informationen/Vorträge
- Geschlechtsgerechte Didaktik
- Konsequenzen von Gender Mainstreaming für die Bildungsarbeit
- Gender Mainstreaming und Frauenbildungsarbeit

Qualifizierung/Weiterbildung/Training

- Gender-Trainings
- Geschlechtsgerechte Didaktik
- Geschlechtergerechtigkeit im Betrieb

Beratung und Begleitung
- Gender Mainstreaming –Implementierungsprozesse

Zielgruppen
- Referentinnen und Referenten
- Teamerinnen und Teamer
- Gewerkschaftssekretärinnen und -sekretäre
- Betriebs- und Personalräte
- Gleichstellungsbeauftragte
- Gewerkschaften
- Betriebe und Organisationen
- Lehrerinnen und Lehrer
- Erzieherinnen und Erzieher


Fortschritt und Ungleichzeitigkeit – Die Umsetzung von GenderMainstreaming bei ARBEIT UND LEBEN

Bundesarbeitskreis ARBEIT UND LEBEN (Herausgeber), Wuppertal 2009

Unter dem Titel „Fortschritt und Ungleichzeitigkeit – Die Umsetzung von GenderMainstreaming bei ARBEIT UND LEBEN“ werden in der aktuellen Veröffentlichung die verschiedenen Aktivitäten zu Gender Mainstreaming in den vergangenen Jahren in einer „Zwischenbilanz“ vorgestellt.
In den Beiträgen präsentieren die Autorinnen und Autoren eine Themenpalette, die die Implementierung von Gender Mainstreaming in Bildungsangeboten, in der Beratung von Klein-und Mittleren Unternehmen bis hin zum Qualitätsmanagement beschreibt. Mit einem Ausblick auf die weiteren Aktivitäten und einer Einschätzung des bislang Erreichten schließt die Publikation ab.

Die Publikation steht zum Download bereit und kann per Mail bei der Landesarbeitsgemeinschaft bestellt werden.

Fortschritt und Ungleichzeitigkeit


5 Jahre Gender Mainstreaming in NRW - Eine Zwischenbilanz

In den letzten Jahren haben sich die Aktivitäten im Rahmen von Gender Mainstreaming vervielfältigt. In den verschiedensten Bereichen wurde die neue geschlechterpolitische Strategie erprobt. Es liegen Zwischenberichte, Beispiele und Erfahrungen vor.

Dokumentation als PDF Datei hier downloaden


Kurzlink zu dieser Seite: http://goo.gl/VnxYLA

Zusätzliche Informationen

Kontakt

Arbeit und Leben DGB/VHS
Arbeitsgemeinschaft für politische und soziale Bildung im Land Nordrhein-Westfalen e. V.

Fon: 0211 93800-24 (Weiterbildung)
Fon: 0211 93800-44 (ESF-Projektagentur)
Fax: 0211 93800-29
Homepage: www.aulnrw.de
E-Mail: info(at)aulnrw.de

Anreisebeschreibung

Unsere Bildungsreferenten helfen gerne

Kontakt

Gerda Krug

Bildungsreferentin

Mail schreiben

Fon: 0211 - 938 00 19
Fax: 0211 - 938 00 27

Susan Paeschke

Geschäftsführung

Mail schreiben

Fon: 0211 - 938 00 55
Fax: 0211 - 938 00 29