Filter für angebotene Dienstleistungen

Inhalt

19.09.2017 10:35

Living in changes


„Living in changes“ Gemeinsam dem Klimawandel entgegenwirken mit Mitteln der Kunst

 

Wie können wir dem Klimawandel begegnen? In diesem spannenden Angebot erhältst du die kostenlose Möglichkeit dich mit anderen Interessierten aus Deutschland und der Türkei über dieses Thema auszutauschen, eure Ideen in Theatersequenzen zu verkörpern und diese am Ende der Öffentlichkeit zu präsentieren und zu diskutieren.

Wann: 27.10.-04.11.2017

Wo: Düsseldorf

Im Workshop „Living in changes“ – Joint German-Turkish research on climate change through dance theater wollen wir gemeinsam Perspektiven und Partizipationsmöglichkeiten zum Thema Klimawandel mit verschiedenen Methoden erarbeiten.

Das Besondere an dem Projekt ist, dass wir wissenschaftliches Material mit künstlerischen Mitteln bearbeiten. Wir kreieren Szenen, Choreographien und Musikstücke. Wir wollen uns gemeinsam mit wissenschaftlichen Erkenntnissen zum Klimawandel in der Türkei und in Deutschland auseinandersetzen und aus dem gewonnenen Material eine Performance entwickeln. Diese Inszenierung wird öffentlich präsentiert und in einem Publikumsgespräch diskutiert. Wir untersuchen verschiedene Blickwinkel und verschiedene Forschungsfragen im Zusammenhang mit dem Thema Klimawandel. Wir diskutieren Bedürfnisse und entdecken Gemeinsamkeiten und Unterscheide in unseren Vorstellungen.

So erfahren wir Gestaltungspotenziale im partizipativen künstlerischen Prozess und erleben kulturelle Vielfalt.

Die Begegnung ist eine Kooperation von Arbeit und Leben NRW und dem Aksaray Provincial National Education Directorate, Türkei. Das Konzept stammt von Irinell Ruf, academie crearTat.

Das Projekt ist Teil der Projektreihe „Strengthening Bridges: Youth Exchange between Turkey and Germany“ der Deutsch-Türkischen Jugendbrücke. Die Projektreihe wird aus Mitteln des Auswärtigen Amtes finanziert.

Bist du im Alter zwischen 18 und 30 Jahren, und möchtest dich mit dem Themen des Klimawandels und gesellschaftlicher Partizipation beschäftigen und die Methode des Tanztheaters ausprobieren möchtest, dann melde dich bei:

Oder seid ihr an einer Schule, einem Berufskolleg oder beschäftigt euch mit einer Lerneinheit zu diesem Thema, dann meldet euch als Gruppe bei:

 

Gabriela Schmitt                                Anna Ziener

schmitt(at)aulnrw.de                            ziener(at)aulnrw.de

0211-9380022                                               0211-9380047

 

 

                             


Kurzlink zu dieser Seite: https://goo.gl/KjfL8q

Zusätzliche Informationen

Unsere Bildungsreferenten helfen gerne