Filter für angebotene Dienstleistungen

Inhalt

26.10.2017 09:31

Abschlusstagung Projekt "Arbeitnehmerfreizügigkeit fair gestalten" - Perspektiven schaffen


Mit dem Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen und den DGB-Gewerkschaften in Nordrhein-Westfalen

am 20.11.2017, 09:30 – 13:00 Uhr bei der IG BAU Rheinland, Roßstraße 94, 40476 Düsseldorf

 Die volle Arbeitnehmerfreizügigkeit hat seit Januar 2014 neue Herausforderungen für den deutschen Arbeitsmarkt und die betroffenen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer zur Folge. Berichte über prekäre Arbeitsbedingungen und rechtlich fragwürdige Beschäftigungsbedingungen haben sich seitdem gehäuft.

Arbeit und Leben DGB/VHS NRW e.V. berät im Rahmen des Projekts seit Mitte 2013  Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer aus Mittel- und Osteuropa.  Nach über vier Jahren Beratungsarbeit ziehen wir eine Zwischenbilanz zu Erfolgen und Herausforderungen und lassen dabei auch Betroffene zu Wort kommen. Neben der Perspektive der Landesregierung und der Gewerkschaften wollen wir auch über arbeitsrechtliche Fragestellungen und Veränderungsbedarfe ins Gespräch kommen und gemeinsam diskutieren.

Wir laden herzlich zur Teilnahme ein und bitten um Anmeldungen an guia(at)aulnrw.de. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos.

 Tagungsprogramm:

09:30 Uhr     Eröffnung/ Begrüßung                                       

Dr. David Mintert, Landesgeschäftsführer Arbeit und Leben DGB/VHS NRW     e.V.

Dr. Sabine Graf, stellv. Vorsitzende DGB NRW

Holger Vermeer, Regionalleiter IG BAU Rheinland


10:00 Uhr     „Gute Arbeit“ – eine Perspektive der Landesregierung NRW

Roland Matzdorf, Leiter der Abteilung „Arbeit und Qualifizierung“ im Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales NRW

10:20 Uhr      Zwischenbilanz „Arbeitnehmerfreizügigkeit fair gestalten“
Erfolge und Herausforderungen         

Catalina Guia, Beraterin Arbeit und Leben DGB/VHS NRW e.V.

10:50 Uhr     Kaffeepause

11:10 Uhr      Arbeiten im Graubereich des deutschen Arbeitsmarkts
Persönliche Erfahrungen Betroffener

Gesprächsrunde

11:50 Uhr      ‚‚Arbeits- und sozialrechtliche Initiativen – Schritte zu einer fairen Gestaltung der Arbeitnehmerfreizügigkeit‘‘                  

Dr. Nadine Absenger, Abteilungsleiterin Recht des DGB Bundesvorstands

12:45 Uhr     Ausklang mit Mittagsimbiss                               


Kurzlink zu dieser Seite: https://goo.gl/68gR2G

Zusätzliche Informationen

Unsere Bildungsreferenten helfen gerne